Blog

Falle Eigenbewegung in der Unfallversicherung

Stolperfalle Eigenbewegung Die meisten Unfälle passieren im Haushalt und in der Freizeit diese Tatsache ist längst bekannt. Auch über die Notwendigkeit eines privaten Unfallschutzes sind Sie sicherlich eingehend informiert. Die Thematik der Eigenbewegung bei einem Unfall rund um die Unfallversicherung erscheint uns jedoch so wichtig, dass wir diesem Thema erneut einen gesonderten Artikel widmen.   Definition […]

weiterlesen

Riester – Pfändungsschutz vom BGH bestätigt

Nun ist es höchstrichterlich bestätigt: Pfändungsschutz bei Riester-Verträgen (BGH vom 16.11.2017, AZ: IX ZR 21/17)   Mit Urteil vom 16.11.2017 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass das Vermögen in einem Riester-Vertrag nicht pfändbar ist. Voraussetzung ist jedoch, dass die Beiträge tatsächlich staatlich gefördert wurden und die steuerlichen Höchstgrenzen für Riester-Beiträge nicht überschritten werden. Die Unpfändbarkeit sei […]

weiterlesen

Berufsunfähigkeit und Unfallrente – Was zahlt der Staat?

Arbeitskraft als Vorsorgebasis Was zahlt die gesetzliche Rentenversicherung bei Berufsunfähigkeit? Nichts, zumindest all jenen, die nach dem 1. Januar 1961 geboren wurden. Wer aus gesundheitlichen Gründen gar nicht mehr oder nicht mehr voll arbeitsfähig ist, bekommt von der gesetzlichen Rentenversicherung nur eine Erwerbsminderungsrente, aber keine Berufsunfähigkeitsrente. Auf die Fähigkeit zur Ausübung des bisherigen Berufs kommt […]

weiterlesen

Wenn Sie in die Rente gehen – was ist zu tun, was ist zu beachten

Wenn Sie in die Rente gehen Die Rentenzeit beginnt – was muss man wissen? Der Rentenantrag kann beim Rentenversicherungsträger persönlich oder schriftlich gestellt werden. Name und Anschrift des zuständigen Rentenversicherungsträgers können der letzten Renteninformation entnommen werden, die Versicherte jährlich erhalten. Bei der persönlichen Antragstellung muss ein Beratungstermin in einer Beratungsstelle des Rentenversicherungsträgers vereinbart werden, wo […]

weiterlesen